WAR THUNDER

Re: WAR THUNDER

Beitragvon Cobra » So 1. Jun 2014, 13:17

Danke für deine Einschätzung. Fliegen brauchst du nicht, denn es sind genug Piloten in unserer Kampfgruppe vorhanden :cool: :tach:
Gruß Klaus

Bild
Siedlung Breeland, Fassnaden, Lange Strasse 6
Benutzeravatar
Cobra
Offizier des Widerstands
 
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:41
Wohnort: PC, XBox One und PS4

Re: WAR THUNDER

Beitragvon Cobra » Do 19. Jun 2014, 19:58

Patch 1.41.27 ist draußen:

http://warthunder.com/de/news/299-War-Thunder-Update-14127-de

War Thunder - Update 19.06.2014 (1.41.27.12)


Neue Features:

Die Netzwerkverbindung und -auslastung wurde verbessert (erzeugter Traffic reduziert).

Mannschaften auf offenen Fahrzeugen hinzugefügt

Neue Missionen / Karten:

Neue Karte für die Bodentruppen: “Carpathian Mountains”

Arcade-Schlachten 1.1 x 1.1 km

Realistische und Simulator-Schlachten: 2 x 2 km

Neue Missionen

[Vorherrschaft] Berlin;

[Vorherrschaft] Britain;

[Vorherrschaft] Korsun;

Änderungen an den Schauplätzen und Missionen der Bodentruppen:

In den realistischen Missionen "Kuban", "Jungle" und "Ash River" sind die Seiten nicht mehr an die spezifische Einstiegsposition gebunden. Einstiegspunkte werden jetzt zufällig am Anfang der Schlacht festgelegt und hängen nicht mehr von der gespielten Nation ab.



In den Bodentruppen-Schlachten [Vorherrschaft] Kuban und [Vorherrschaft] Ash River wurden neue Nebenmissionen innerhalb der Mission hinzugefügt, die einen Einfluss auf die Siegeschance der Teams haben.



Karte "Kuban":

Der gesamte Nordwesten der Karte, der deutlich höher als der südöstliche Teil war, wurde abgesenkt. Damit sollte das Spieltempo von Schlachten auf dieser Karte angezogen worden sein, da Panzer nun die Flanken schneller wechseln können, ohne große Steigungen bewältigen zu müssen.
Nebenmission zur Eroberung von Dokumenten eines abgestützten Flugzeugs wurde für den Spielmodus [Vorherrschaft] hinzugefügt.
[Beutezug]-Modus hinzugefügt, bei dem Eroberungspunkte kontinuierlich an unterschiedlichen Orten erscheinen und wieder verschwinden. Jeder neu erscheinende Eroberungspunkt gibt dem Team, das ihn erobert, mehr Punkte als der Vorherige.

Karte "Jungle":

Südseite der Mission wurde signifikant geändert. Spieler können von dieser Seite nun besser den Feind flankieren. Der Hügel am Strand ist nun ein Teil der Karte und er kann erklommen werden, um sich eine gute Scharfschützenposition zu erobern.
Die Flüsse auf der Karte sind nun breiter, aber dafür weniger tief. Dadurch können sie jetzt an fast jeder Position überquert werden. Das Zentrum der Karte hat nun zusätzliche Wege um die Hügel und Entlang der Flussbetten, über die man gut das feindliche Hinterland erreichen kann.
Der untere Einstiegspunkt auf der deutschen Seite wurde weiter abgesenkt, damit auf ihn nicht mehr aus Entfernung geschossen werden bzw. von dieser Stelle aus nicht mehr geschossen werden kann.
Die Dichte des Bewuchs wurde geändert, um die Karte 'offener' zu gestalten.

Karte "Ash River":

Der Hügel vor dem nördlichen Flugplatzes, der mit den Einstiegspunkten der Bomber interferiert hat, wurde entfernt.

Änderungen an den Schauplätzen und Missionen der Luftstreitkräfte:



[Operation] Ruhr:

Das Ereignis mit den Aufklärern wurde vorübergehend entfernt. An dessen Stelle tritt ein Ereignis mit KI-gesteuerten Schlachtflugzeugen.



Neue Fahrzeuge:



Heer:

Premium-Reservepanzer Pz.Kpfw II Ausf. C mit Tarnanstrich des Deutschen Afrikakorps (+ Aufkleber);

Premium-Reservepanzer T-26 mit Tarnanstrich der 1. Garde-Panzerbrigade (+ Aufkleber)

Die Fahrzeuge werden abhängig von der ersten Landschlacht mit Fahrzeugen der UdSSR oder Deutschland verschenkt, ähnlich wie das bereits mit einigen Premium-Flugzeugen auf Rang I geschieht. Den Pz.Kpfw. II Ausf. C des DAK gibt es für die erste Schlacht mit Deutschland, den T-26 der 1. Garde-Panzerbrigade gibt es, wenn die erste Schlacht mit der UdSSR gefochten wurde. Die Fahrzeuge werden nur dann verschenkt, wenn der Spieler nicht bereits ein kostenloses Premium-Flugzeug geschenkt bekommen hat.

KV-1E

T-34 von 1941 mit gegossenem Turm und “Hinterhalt"-Wintertarnanstrich der 1. Garde-Panzerbrigade;

Jagdpanzer IV/70 (A);

KV-1B in den Farben der finnischen Armee (Limitierte Sonderedition)



Luftwaffe:

IL-2M in “Avenger”-Bemalung;

LaGG-3-34 Serie;

Hs 129 B-2 mit Tarnanstrich der rumänischen Luftwaffe;



Änderung des Schadensmodells und der technischen Eigenschaften der Bodentruppen:

Panzerungsaufbau des Sherman-Beutepanzers korrigiert

Schadensmodell verbessert (interne Geometrie der Panzerplatten spiegelt nun besser die tatsächlichen, optischen Begebenheiten wieder) der Panzer IS-4M und IS-3;

Turmfrontpanzerung des T-34-85 mit D-5T-Geschütz korrigiert (das 'Loch' im Turm für das Geschütz fehlte, sodass die Panzerung durch Wirkung des Mantels plus der Turmfront 'doppelt' so stark wie beabsichtigt war);

Panzerungsstärke des Wannendachs auf Höhe der Fahrerluke des IS-3 von 20-mm auf 30-mm korrigiert;

Panzerungsstärke der Kommandantenkuppel des Pz.Kpfw. VI Ausf. B mit Henschelturm und KwK 46 von 100-mm auf 150-mm korrigiert. Entspricht "Der Panzer-Kampfwagen Tiger und seine Abarten", Seite 208;

Masse des Pz.Kpfw. V Ausf. G von 43t auf 44,8t korrigiert. Entspricht "Panther and Its Variants", Seite 232;

Feuerrate der FlaK 38 Flugabwehrkanonen von 480 auf 450 Schuss pro Minute korrigiert. Die der KwK 30 von 320 auf 280 Schuss pro Minute korrigiert. Die der KwK 38 von 480 auf 450 Schuss pro Minute korrigiert (aus Archivmaterial).

Schadensmodell des Flakpanzer I korrigiert: Verlust des Fahrers oder Geschützbedieners führt nun zum Verlust des Fahrzeugs.

Änderungen an den Flugmodellen:



Vorläufige Feineinstelungen an den Flugzeugen:



UdSSR

Alle leichten Bomber der Su-2 und BB-1 Serie

Germany

Italienische Jäger der G.50 Serie II und Macchi C.200 Saetta
Bf 109 der Serien F und E
Zweimotorige Jäger der Me 410 Serie

Japan

Trägergestützte Jagdflugzeuge A5M4 und Bomber B5N2

USA

Republic P-47 Thunderbolt (alle Versionen)

Soundeffekte:



Bodentruppen:

Authentische Soundeffekte für 105-mm Kw.K. 46;
Authentische Soundeffekte für 152-mm ML-20;
Authentische Soundeffekte für den Motor des Hetzer;
Authentische Soundeffekte für den Pz.Kpfw. V Ausf. D;
Ketten- und Motoreneffekte für verschiedene deutsche und sowjetische Panzer angepasst

Flugzeuge:

Änderungen an der Leistung verschiedener Soundeffekt-Ereignisse
Authentische Soundeffekte hinzugefügt für: Ki-45, Ki-49 (alle Versionen), G4M1, Ki-102 Otsu, Ki-96



Andere Änderungen:

Die Art der KI-Einheiten hängt nun vom Rang der Spielerfahrzeuge ab

Visuelle Fehler bei I-16, Tempest, Boomerang und weiteren Flugzeugen behoben

Fehler auf der Karte "Spain" korrigiert

Abgerissenes Nasenfahrwerk oder Heckpartien eines Flugzeugs erzeugen keinen Widerstand im Wasser mehr

Möglichkeit eingebaut, um die Farben der Markierungen für Farbenblinde anzupassen

Fehler behoben, bei dem die gewählte Treibstoffmenge eines Flugzeugs nicht gespeichert wurde, wenn zuerst mit einem Panzer in die Schlacht gezogen wurde

Spielsitzungen, die von einem Spieler auf der Blockierliste eröffnet wurden, erscheinen nun nicht mehr in der Liste der Eigenen Schlachten

Fehler behoben, bei dem Schüsse eines Panzers unsichtbar wurden

Fehler bei der Darstellung des Dropdown-Menüs für Munitionsarten behoben, wenn zu viele verschiedene Munitionsarten verfügbar sind und die Auflösung des Bildschirms niedrig ist. Das Dropdown-Menü ragt jetzt nicht mehr über den Bildschirmrand.

Vorhaltehilfe für Flugzeuge im Modus 'Realistisch' hinzugefügt, wenn Spieler im Panzer sitzt

Fehler behoben, bei dem kein Schaden durch HE oder Splittermunition verursacht wurde

Leistung des Spiels wurde verbessert

Fehler behoben, bei dem die Mannschaft gesperrt werden konnte, obwohl das Fahrzeug in der Schlacht zerstört wurde

Luftwiderstand des nicht-vorhandenen Kühlers bei Strahlflugzeugen entfernt

Visuelle Darstellung der Panzerketten verbessert - sie laufen nun flüssiger

Animation der Kettenlaufräder von Panzern verbessert

Fehler behoben, bei dem ein im Spiel genommener Screenshot schwarz wurde

Schattenwurf von Spielerfahrzeugen verbessert

Fehlerhafte Warnung für die Tasten zum Wechseln der Ansicht und des Heranzoomens entfernt

Fehlerhafte Darstellung der erhaltenen FP im Schlachtresultate-Fenster behoben, wenn keine aktive Forschung gewählt ist

Fehler behoben, bei dem die Nachricht "Mannschaft ist nicht bereit" während der Auswahl der Munition erschienen ist

Geschütze gehen jetzt nicht mehr in die Ausgangsposition zurück, wenn der Spieler in den toten Winkel zielt.

Unterstützung für DDS-Texturen auf benutzerdefinierten Anstrichen hinzugefügt.

Nachladezeit der Panzer wird jetzt korrekt entsprechend dem Spielmodus angezeigt

Fehler behoben, durch den KI-Flugzeuge alliierte Bodentruppen angegriffen haben
Gruß Klaus

Bild
Siedlung Breeland, Fassnaden, Lange Strasse 6
Benutzeravatar
Cobra
Offizier des Widerstands
 
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:41
Wohnort: PC, XBox One und PS4

Re: WAR THUNDER

Beitragvon Cobra » Do 9. Okt 2014, 12:01

Gruß Klaus

Bild
Siedlung Breeland, Fassnaden, Lange Strasse 6
Benutzeravatar
Cobra
Offizier des Widerstands
 
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:41
Wohnort: PC, XBox One und PS4

Vorherige

Zurück zu Allgemeines & Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast