Crabz | Verlag: HUCH & friends | Blue Orange

Hier werde ich in Zukunft immer posten, wenn ich ein neues Brettspiel auf meiner Webseite vorgestellt habe.
Mittlerweile sind dort über 120 Brettspiele inklusive Regelvideo online.
Immer sofort informiert sein? Drückt "Gefällt mir" auf Facebook oder abonniert mich auf YouTube

Crabz | Verlag: HUCH & friends | Blue Orange

Beitragvon Sonnenblume » Sa 12. Dez 2015, 13:07

Crabz | Verlag: HUCH & friends | Blue Orange

Bild

Link zum entsprechenden Artikel auf Mikes-Gaming-Net: Hier klicken

Link zum Regelvideo auf YouTube: Hier klicken
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beschreibung:
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ziel des Spiels
Die Flut kommt und die Krabben müssen sich beeilen, um nicht weggespült zu werden. Das Ziel ist auf andere Krabben zu klettern, um einen sicheren Platz zu haben. Dadurch ist man nicht nur in Sicherheit vor den Wellen, sondern blockiert gleichzeitig auch andere Spieler. Und das ist letztendlich das Ziel. Der Spieler, der als Letzter eine eigene Krabbe bewegen kann, gewinnt das Spiel.

Aufbau
Der Spielplan kommt in die Mitte des Tisches. Dann nimmt sich jeder Spieler neun Krabbensteine in seiner Farbe (je drei in drei verschiedenen Höhen) und verteilt diese beliebig auf dem Spielplan. Allerdings immer nur ein Krabbenstein pro Feld. Die Größe der bespielten Fläche hängt dabei von der Spieleranzahl ab. Bei zwei Spielern wird nur der Bereich mit den gelben Feldern benutzt, bei drei Spielern kommen noch die braunen Felder dazu und bei vier Spielern wird der ganze Spielplan bespielt. Haben alle Spieler ihre Krabbensteine gelegt, kann das Spiel auch schon losgehen.

Spielablauf
Ein Spieler beginnt und dann wird im Uhrzeigersinn gespielt.
Der Spieler am Zug muss nun einen seiner Krabbensteine nach folgenden Regeln bewegen:

Alle Krabben dürfen über jeden Krabbenstein gezogen werden, aber nur auf bestimmten Krabbensteinen zum Stehen kommen.
- Große Krabben bewegen sich genau ein Feld und dürfen auf jedem anderen Krabbenstein zum Stehen kommen.
- Mittlere Krabben bewegen sich genau zwei Felder und dürfen auf jedem kleinen und mittleren Krabbenstein zum Stehen kommen, nicht auf großen.
- Kleine Krabben bewegen sich genau drei Felder und dürfen nur auf kleinen Krabbensteinen zum Stehen kommen.

Weitere Regeln beim Bewegen sind:
- Krabbensteine dürfen in einem Zug nicht zweimal über dasselbe Feld ziehen.
- Man darf nicht über leere Felder ziehen.
- Krabben müssen deswegen ihren Zug immer auf einem anderen Krabbenstein beenden, niemals auf einem leeren Feld.
- Nur die oberste Krabbe eines Krabbenstapels darf sich bewegen, die Krabbensteine darunter sind blockiert.
- Am Ende des Zuges darf man auf einem eigenen oder einem fremden Krabbenstein stehen.

Sobald der Spieler einen seiner Krabbensteine nach diesen Regeln gezogen hat, ist der nächste Spieler an der Reihe.

Die Welle und deren Auswirkung
Eine Welle gibt es, wenn die Krabbensteine nicht mehr alle miteinander verbunden sind, also eine Linie aus leeren Feldern die Krabben in zwei Gruppen teilt.
Dann wird überprüft, welche der beiden Gruppen der Welle zum Opfer fallen wird.
Zuerst prüft man, welche Gruppe mehr Felder besetzt. Die kleinere Gruppe kommt dann komplett aus dem Spiel.
Sollten beide Gruppen die gleiche Anzahl an Feldern besetzen, dann schaut man, welche Gruppe über mehr Krabbensteine verfügt.
Die Gruppe mit weniger Steinen kommt dann aus dem Spiel. Haben wir auch hier einen Gleichstand, so darf sich der Spieler, der gerade am Zug ist entscheiden, welche Gruppe vom Spielplan genommen wird.

Spielende
Wenn ein Spieler keine seiner Krabbensteine mehr bewegen kann, so scheidet er aus dem Spiel aus, selbst wenn in einem späteren Zug einer seiner Krabbensteine wieder freikommen sollte.
Sobald es nur noch einen Spieler gibt, der mindestens einen seiner Krabbensteine bewegen könnte, ist dieser Spieler der Gewinner des Spiels.
Merken die Spieler allerdings, dass nur noch die gleichen Krabbensteine hin und hergeschoben werden und sich so kein Spielende einleiten lässt, dann gilt die Partie als unentschieden.

Kleines Fazit
Crabz ist ein fieses Taktikspiel, dass nicht nur Kindern Spaß macht, sondern auch für Erwachsene geeignet ist. Auf den ersten Blick sieht es zwar sehr kindgerecht aus, aber wenn man dann losspielt, merkt man erst, was für taktische Möglichkeiten in diesem Spiel stecken. Hier kann man auch mal länger über einen Zug nachdenken, denn jeder Schritt kann drastische Auswirkungen auf das weitere Spiel haben. Die Aufmachung des Spiels ist sehr hübsch, die Steine hochwertig und die Anleitung gut geschrieben. Wenn man die Regeln einmal verstanden hat, gibt es keine weiteren Fragen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Anführer des Widerstands
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 23:22
Wohnort: Schwabhausen

Zurück zu Mikes Gaming Net

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste